Slider

S/4 Move Xperience: Kalkulationsbeispiel

Ihr kostenoptimierter Weg Ihrer bestehenden SAP Landschaft in die AWS Cloud  

Mit der S/4 Move Xperience bieten wir Ihnen – gemeinsam mit AWS – einen schnellen und wirtschaftlichen Weg der Migration und des Betriebs Ihrer vorhandenen SAP Umgebung in der AWS Cloud .

Im nachfolgenden zeigen wir Ihnen, welches Einsparungspotential die S/4 HANA Move Xperience Ihnen während des Projekts bietet und wie sich dies anhand einer Beispielkalkulation auf den Betrieb auswirkt.

Weitere Informationen zu Vorteilen und Ablauf der S/4 Move Xperience erhalten Sie ebenfalls unter https://nbasics.de/portfolio/s-4-move-xperience/.


Ihr Weg in die AWS Cloud mit der S/4 Move Xperience


Nach erfolgter Analyse und Design der neuen Ziel-Infrastruktur plant n_value basics gemeinsam mit Ihnen ganz konkret die benötigte Infrastruktur für die Sandbox-Umgebung. Dabei besteht die neue Umgebung u.a. aus folgenden Komponenten:

  • Datenbank(en) basieren auf SAP HANA
  • SAP Applikations- und Frontend Server
  • SAP Subsysteme (Content Server, ADS)

Das nachfolgende Schaubild gibt Ihnen eine Übersicht über die Systemlandschaft:

 

Kostenüberblick

 

Die nachfolgende Kalkulation anhand eines konkreten Beispiels bietet Ihnen die Möglichkeit, sich eine Übersicht über die Kosten und der damit verbundenen Einsparpotentiale zu verschaffen.

Bitte beachten Sie: Kosten entstehen für Sie erst nach der Testphase. Bis dahin fallen für Sie keine Betriebskosten für Ihre Infrastruktur in der AWS Cloud an. Die Kosten setzen sich dabei wie folgt zusammen (analog zu der oben beschriebenen Infrastruktur):

  • SAP HANA DB Server (AWS Compute)
  • SAP Applikations-Server (AWS Compute)
  • Storage, Network, etc.

Der Betrieb der Umgebung erfolgt in der Region EU – Frankfurt

 

SAP HANA DB Server (Compute)


Der Betrieb der Datenbankserver erfolgt auf SAP zertifizierter bzw. unterstützter AWS Hardware (SAP HANA Hardware Directory)


*Preise Stand Oktober 2020

 

SAP Applikationsserver (Compute)


Der Betrieb der SAP Applikationsserver erfolgt auf freigegebener AWS Hardware gemäß SAP Note 1656099


*Preise Stand Oktober 2020

 

Storage, Network, etc.

 


*Preise Stand Oktober 2020

 

Zusammenfassung der Kosten

Kosten einer 768 GB RAM HANA Datenbank (ERP / S/4) (r5.24xlarge), eines SAP Applikationsservers (m5.2xlarge) und benötigten Komponenten:


*Preise Stand Oktober 2020

„On-Demand Kosten“ fallen nur an,  wenn die Instanzen aktiv sind (compute time / stundengenaue Abrechnung).
„Permanente Kosten“ (storage und network) fallen bis zur Löschung der Daten dauerhaft an.
Die Einsparpotenziale bei Vorausbuchung der Instanzen (siehe oben) sind hier bereits berücksichtigt.
Die SLAs von AWS finden Sie unter folgendem Link: https://aws.amazon.com/de/premiumsupport/plans/ 
bzw. direkt für den Business Support unter: https://aws.amazon.com/de/premiumsupport/plans/business/

 

Gerne stehen wir Ihnen für weitere Informationen zur Verfügung.