Slider

n_basics erhält die begehrte „SAP Competency“ von AWS


Blogbeitrag vom 14. April 2020

„Es ist ein wichtiger Meilenstein auf dem Weg zu unserem Ziel der Amazon-Partner mit der bestmöglichen Kompetenz für sämtliche Themen im Projekt- und Betriebsbereich rund um „SAP in der Cloud“ zwischen Stuttgart und Frankfurt zu werden“.

Mit diesen Worten kommentierte Philipp Richter, Geschäftsführer der n_basics die Nachricht von AWS, dass der n_basics als zweitem Amazon-Partner in der DACH Region die begehrte SAP Kompetenz verliehen wurde.

„Mein Dank gilt dem ganzen n_basics Team. Ohne euch hätten wir es nicht geschafft! Auch möchte ich mich für die bisherige, tolle Zusammenarbeit mit dem AWS Team bedanken.“ so Richter weiter.

 


n_basics – Ihr Partner für hochkritische SAP Landschaften in der Cloud

Bereits seit 2014 ist das Team der n_basics für seine Kunden der Ansprechpartner wenn es um Einführung, Umsetzung und Betrieb hochkritischer SAP Infrastrukturen wie bspw. S/4 HANA in der Cloud bzw. Hybrid Szenarien geht.

Mit Ihren innovativen, ready-to-operate SAP Technologien,  beweist das n_basics Experten-Team – als integrierter, aber dennoch autark agierender Bestandteil der kundeneigenen SAP Applikations- und Infrastruktur-Organisation –  Ihren Kunden immer wieder, dass der wirtschaftliche Betrieb hochkritischer SAP Umgebungen in diesen Szenarien mit hohem Anspruch an Verfügbarkeit, Performance und Sicherheit schon heute nachhaltige Vorteile bietet.

“Unsere Kundenreferenzen sprechen für sich, dass wir uns hier auf dem richtigen Weg befinden” so Benjamin Otterstätter, ebenfalls Geschäftsführer der n_basics. „Nun haben wir die Möglichkeit, unseren Kunden noch besser rund um Ihre SAP Lösungen mit unserem Portfolio zu unterstützen und die Zusammenarbeit mit AWS in diesem Bereich weiter zu intensivieren. Durch die Verankerung in der n_value group arbeiten wir Hand in Hand mit den anderen spezialisierten Partnern. Dadurch können wir in unseren Projekten auf umfangreiche Infrastruktur-Expertise oder Cyber Security Kompetenz zurückgreifen.“ so Otterstätter weiter.

„Wir ruhen uns auf unserem Erfolg nicht aus. Das ganze Team ist hochmotiviert die gemeinsame Partnerschaft mit AWS weiter auszubauen und zu vertiefen, um technologische Expertisen abzubilden die im Amazon Standard-Partnerumfeld so nicht zu finden sind und damit Mehrwerte für unsere Kunden zu schaffen.“ so Richter auf die Frage, wie es nun bei n_basics weitergehen soll.

Lernen Sie mehr über die S/4 Move Xperience – Die Bereitstellung einer vollständig produktionsreifen SAP S/4-Umgebung mit den On-Demand-Services der AWS-Plattform hier kennen.

Weitere Blogbeiträge

AWS: Upload von SAP Backups auf EC2 Instanzen nach S3

Blogbeitrag vom 07. Februar 2020

AWS: Verbindung SAP Systeme auf AWS mit OnPremise Landschaft des Kunden

Blogbeitrag vom 01. Februar 2020

AWS: Host Provisioning und Vorbereitung für SAP HANA auf AWS

Blogbeitrag vom 05. Februar 2020